Das unabhängige Informationsportal zum Thema Mitarbeiterkarten

Informieren – Vergleichen – Auswählen
Vergleich starten »

Hinweis: Die Bundesregierung bestätigt die Steuerfreiheit der Mitarbeiterkarten!

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Was sind Mitarbeiterkarten?
Mitarbeiterkarten sind Guthabenkarten, auf die der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern steuer- und sozialabgabenoptimiert Beträge aufladen kann.
Für welche Anlässe kann man Mitarbeiterkarten nutzen?
Anerkennung, Belohnung, Bonus, Brutto=Netto-Zahlung, Geburtstage, Prämien, Verbesserungsvorschläge
Wo kann man mit der Karte bezahlen?
Einsatz bei allen elektronisch angebundenen Maestro®- und MasterCard®-Akzeptanzstellen oder in einem geschlossenen Vertragspartnersystem in Deutschland. Auch online ist Bezahlung möglich.
Kann man mit der Karte Barabhebungen tätigen?
Die Karten haben keine Überziehungs- und Barabhebungs-Funktion.
Kann man das Konto mit der Karte überziehen?
Mitarbeiterkarten sind Guthabenkarten, man kann nur in Höhe des Guthabens verfügen.
Wie erfährt man die Guthabenhöhe auf der Karte?
Man kann sich online, telefonisch oder per SMS über den Guthabenstand informieren (lassen).
Wie kommt das Guthaben auf die Karte?
Der Arbeitgeber nennt die Auszahlungsbeträge je Mitarbeiter der Kartengesellschaft und zahlt die aufzuladenden Geldbeträge in einer Summe vorab an den Kartenanbieter. Dieser weist die Einzelbeträge den personalisierten Kartenkonten der Mitarbeiter zu.
Wie sicher ist die Karte?
Die Karte ist genau so sicher wie die von den Banken ausgegebenen Kreditkarten.
Wie sicher ist das Geld bei der Kartengesellschaft?
Ihr Unternehmen bleibt Inhaber des Kartenkontos und Eigentümer der Guthaben. Das Geld auf dem Kartenkonto wird dem Mitarbeiter zur Nutzung zur Verfügung gestellt.
Wer ist Eigentümer der Karte?
Weder das Unternehmen, noch die Mitarbeiter erwerben Eigentum an der Karte. Ausgabe und Verwaltung der Karte durch Kartenanbieter im Namen und auf Rechnung einer Partnerbank des Anbieters.
Wie kommt die Karte zum Mitarbeiter?
Der Anbieter schickt die Karten gesammelt an den Arbeitgeber oder einzeln direkt an alle Mitarbeiter (kostenpflichtig).
Was passiert mit dem Guthaben nach Ausscheiden des Mitarbeiters aus dem Unternehmen?
Der/Die Mitarbeiter/in kann nach Ausscheiden das Restguthaben verbrauchen.
Welche Gültigkeitsdauer hat die Karte?
Die Karte hat eine Gültigkeitsdauer von 3-6 Jahren
Was passiert mit dem Guthaben am Ende der Kartengültigkeit?
Das Guthaben kann auf eine neue Karte übertragen werden. Bei Karten die nicht erneuert werden, erlischt das Guthaben nach Ablauf der Gültigkeit ersatzlos.